NetzWerk, Verein für Gesundheitsförderung. Das NetzWerk ist ein Dienstleistungsbetrieb im Bereich der psychischen Gesundheitsförderung und Prävention für Schulen, Betriebe, Gemeinden und anderen Institutionen. NetzWerk – Kompetenz in Prävention und Gesundheitsförderung. NetzWerk, psychische Gesundheit,Liechtenstein, Angebote, Projekte Schulen, Suchtprävention, Gewaltprävention, Suizidprävention, Coaching, Supervision, Beratung, Hilfe, Helpmail, Onelineberatung, Rechtsberatung für Männer, Trennung, Scheidung, Stressprävention, Rauchstopp, Rauchstoppberatung, Rauchstoppkurse, Gesundheitsförderung Betriebe, Lösungen, Burnout, Erschöpfungsdepression, Ausgrenzung, Mobbing, Früherkennung, Intervention, Alkoholprobleme, Konfliktmanagement, Sozialkompetenz, Ich-Stärkung
Home
netzwerk verein news links kontakt

Anti-Aggressivitäts-Training

Das AAT entstand als deliktspezifische Behandlungsmethode für Mehrfachtäter. Zentral ist dabei die Reduzierung von gesellschaftlich nicht tolerierbarer Gewalt und Opferschutz.  

 

 

Ziele des AAT

  • Reduzierung gewalttätig-aggressiven Verhaltens
  • Anwendung friedlicher Konfliktlösungsstrategien
  • Gewaltfreier Umgang mit Stresssituationen
  • Distanzierung von gewalttätigen Gruppen und Cliquen  

Inhalte und Methoden des AAT

Unabhängig vom individuellen Curriculum der teilnehmenden Klienten wird ein besonderes Schwergewicht auf Biographie-Arbeit und die Analyse der Aggressivitätsauslöser gelegt. Wir arbeiten mit Vertrauensübungen, auch als Grundlage für die Tatkonfrontation. Ein weiteres Schwergewicht liegt in der Entwicklung von Opferempathie. Wir arbeiten mit Deeskalationsübungen einhergeht, die der Kontrolle der eigenen Gefühle bzw. einem „cool-down“ dienen. Einen besonderen Stellenwert geniesst das Erlernen von Entspannungstechniken im Sinne neuer Selbstkompetenz.

 

zurück