NetzWerk, Verein für Gesundheitsförderung. Das NetzWerk ist ein Dienstleistungsbetrieb im Bereich der psychischen Gesundheitsförderung und Prävention für Schulen, Betriebe, Gemeinden und anderen Institutionen. NetzWerk – Kompetenz in Prävention und Gesundheitsförderung. NetzWerk, psychische Gesundheit,Liechtenstein, Angebote, Projekte Schulen, Suchtprävention, Gewaltprävention, Suizidprävention, Coaching, Supervision, Beratung, Hilfe, Helpmail, Onelineberatung, Rechtsberatung für Männer, Trennung, Scheidung, Stressprävention, Rauchstopp, Rauchstoppberatung, Rauchstoppkurse, Gesundheitsförderung Betriebe, Lösungen, Burnout, Erschöpfungsdepression, Ausgrenzung, Mobbing, Früherkennung, Intervention, Alkoholprobleme, Konfliktmanagement, Sozialkompetenz, Ich-Stärkung
Home
netzwerk verein news links kontakt

Einsatzbeispiele NetzWerk

NetzWerk ist als interdisziplinäres Beraterteam kompetent bei Fragestellungen, die bei einer drohenden oder bereits eingetretenen Beeinträchtigung der Gesundheit im umfassenden Sinne virulent werden. Einschränkungen menschlicher Integrität oder Autonomie trotz gesetzlichen und betrieblichen Regelwerks oder langjähriger Zugehörigkeit zu einem Unternehmen sind keine Seltenheit. Der Verlust dieses subjektiven Erlebens kann zu Störungen führen, die mittelfristig nicht nur den einzelnen Menschen schwer beeinträchtigen, sondern langfristig auch das Unternehmen schädigen. Das Bedürfnis nach Berechenbarkeit von z.B. Karriereverläufen, nach sozialer Zugehörigkeit und menschlicher Fürsorge sind grundsätzliche Faktoren für die Gesundheit jedes einzelnen.

 

Wir zeigen hier beispielgebend einzelne Situationen auf, die gesundheitsgefährdend sind oder bereits waren. NetzWerk kann jeweils in unterschiedlicher Weise Beiträge zu einer Verbesserung oder Bereinigung der Situation bzw. zu langfristiger Veränderung anbieten.

 

Situation 1: Alkohol und andere Drogen
Situation 2: Mobbing
Situation 3: Burnout
Situation 4: Angst und Panik
Situation 5: Depression
Situation 6: Glücksspielsucht
Situation 7: Suizidalität/Suizid
Situation 8: Gewaltverbrechen