NetzWerk, Verein für Gesundheitsförderung. Das NetzWerk ist ein Dienstleistungsbetrieb im Bereich der psychischen Gesundheitsförderung und Prävention für Schulen, Betriebe, Gemeinden und anderen Institutionen. NetzWerk – Kompetenz in Prävention und Gesundheitsförderung. NetzWerk, psychische Gesundheit,Liechtenstein, Angebote, Projekte Schulen, Suchtprävention, Gewaltprävention, Suizidprävention, Coaching, Supervision, Beratung, Hilfe, Helpmail, Onelineberatung, Rechtsberatung für Männer, Trennung, Scheidung, Stressprävention, Rauchstopp, Rauchstoppberatung, Rauchstoppkurse, Gesundheitsförderung Betriebe, Lösungen, Burnout, Erschöpfungsdepression, Ausgrenzung, Mobbing, Früherkennung, Intervention, Alkoholprobleme, Konfliktmanagement, Sozialkompetenz, Ich-Stärkung
Home
netzwerk verein news links kontakt

Wohl-Fühl-Tag

Inhalt und Zielsetzung

Kinder lernen auch im Gefühlsbereich von Vorbildern. Was tun Erwachsene, wenn sie Angst haben? Was tun Kinder, wenn sie traurig sind, wenn zum Beispiel ihr Haustier gestorben ist? Wie können sie ihre eigenen Ressourcen aktivieren?
Zur gesunden und damit suchtfreien Entwicklung eines Kindes gehört die Fähigkeit, alle Gefühle (Freude, Angst, Trauer, Ärger und deren Schattierungen) wahrzunehmen, richtig zu benennen und angemessen auszudrücken. Dies zu unterstützen ist ein Ziel des Wohl-Fühl-Tages. 
 

Themen für den Wohl-Fühl-Tag:

 

Sucht

  • Sucht thematisieren/Suchtgefahren ansprechen.
  • Möglichkeiten der Suchtvorbeugung aufzeigen.

Tankmodell von Lagemann und verschiedene, der Klassensituation angepasste, Interaktionsspiele und Rollenspiele.

 

Werbung

  • Welchen Einfluss hat die Werbung auf uns?
  • Video zum Thema Werbung. Besprechen der Videobotschaft.
  • Verschiedene Spiele zum Thema Werbung.
  • Mögliche Suchtgefahren thematisieren.
  • Was bewirken Gefühle bei uns?

Klassengemeinschaft und Konflikte in unserem Alltag können unser Leben bestimmen.

Wir suchen nach Wahlmöglichkeiten für uns, um einer Sucht vorzubeugen.

Das Suchen erfolgt in Form von Rollen- und Interaktionsspielen.

 

Abschiede leben

  • Es gibt verschiedene Abschiede in unserem Leben.
  • Welche haben wir schon erlebt, wie sind wir damit umgegangen?
  • Wie gehen wir mit unserer Trauer um?

Zeichnen und Rollenspiele begleiten den Tag. Gedacht für 5. Klasse (Übertritt).

 

Die Themenschwerpunkte werden im Vorfeld mit der Lehrperson abgesprochen und auf die spezifischen Anliegen und die Situation in der Klasse abgestimmt.

 

Zielgruppe

4. und 5. Primarschulstufe.

zurück